Zirkus-Projektwoche

12.09. – 16.09.2016

im Team arbeiten, Rücksicht nehmen, gemeinsam stark sein, über sich hinaus wachsen, sich trauen, zuverlässig sein, den einen besonderen Schritt wagen

Als Zirkusartisten entdecken unsere Kinder ihre eigenen Fähigkeiten und Stärken. Sie loten Grenzen neu aus, wachsen über sich hinaus. Das stärkt das Selbstvertrauen. Dennoch fordert die Zirkusgemeinschaft ein besonders rücksichtsvolles und zuverlässiges Verhalten der Kinder. Die erworbenen Fähigkeiten werden der Gemeinschaft zur Verfügung gestellt; jeder ist ein Teil des Ganzen. In einer öffentlichen Zirkusvorstellung präsentieren die Kinder ihr Können und erfahren Bestätigung und Anerkennung als Team.

Das Zirkuszelt steht auf unserem Schulhof, so dass in der Schule die gesamte Projektwoche eine richtige Zirkusatmosphäre herrscht.

Von Montag bis Mittwoch proben die Schülerinnen und Schüler im Zirkuszelt für ihre Aufführungen.

Die Klassen 1a, 2a, 3a, 4a A-Klassen und die Klassen 1b, 2b, 3b, 4b B-Klassen trainieren altersgemischt jeweils zwei Stunden täglich.

Zu beiden Generalproben Donnerstag- und Freitagvormittag haben wir Kindergärten, Grundschulen, die Kindergartenkinder der ZUE und weitere Personenkreise eingeladen.

Zu den Galavorstellungen am Abend sind Familien und Freunde und alle Interessierten eingeladen. Am Donnerstag findet die Aufführung der A-Klassen um 18.00 Uhr und am Freitag die der B-Klassen um 18.00 Uhr statt

Die Zirkuswoche wird eingeleitet durch das Kabarett „Rolle vorwärts“ von Frieda Braun am Sonntagabend, welches vom Heimat- und Kulturverein Deilinghofen  organisiert wird.

Am Dienstag läd das Kollegium der Schule zu einem Dankeschön-Abend für alle Unterstützer der Schule ein.

Wir hoffen alle, auf eine erlebnisreiche und erfolgreiche Woche.

Dieses große Projekt ist nur möglich, da  Eltern der Zirkus-Projekgruppe in Zusammenarbeit mit dem Fördervereinsvorsitzenden großes Engagement gezeigt haben, die  notwendigen Gelder zu beschaffen und die Mithilfe anderer Eltern vor Ort zu erfragen und zu organisieren sowie gemeinsam mit einigen Lehrern die Verantwortung für das Gelingen zu übernehmen.

Ein ganz herzliches DANKESCHÖN !!!!!!!